Termine und Berichte für die Saison 2015
                             
So   15.02.   14:11   Großer Faschingsumzug in Hangenmeilingen
Fr   10.04.   20:00   Jahreshauptversammlung im Mutterhaus
Mi   15.04.   19:30   Limburg Ü 45   -   Ü45 Heidenhäuschen   1 : 0
Mi   06.05.   19:00   Niedererbach   -   Ü45 Heidenhäuschen   2 : 0
Mi   27.05.   19:30   Hau/Neunk/Hübl.   -   Ü45 Heidenhäuschen   1 : 3
Mi   24.06.   19:30   Ü45 Heidenhäuschen   -   Limburg Ü 45   1 : 5
Mi   15.07.   19:30   Gemünden   -   Ü45 Heidenhäuschen   6 : 0
Fr   17.07.   19:30   Grillfeier   -   Ü45 Heidenhäuschen     :  
Do   23.07.   19:30   Ü45 Heidenhäuschen   -   Ruppbach/Goldhausen   2 : 1
Fr   04.09.   19:00   Ü45 Heidenhäuschen   -   Hau/Neunk/Hübl.   1 : 2
Mi   16.09.   19:30   Ü45 Heidenhäuschen   -   Ruppbach/Goldhausen   Fällt aus
Mi   30.09.   19:30   Ü45 Heidenhäuschen   -   Niedererbach   0 : 0
Sa   03.10.   19:00   Andreas Born hat eingeladen und feiert seinen runden Geburtstag im Mutterhaus
Mi   21.10.   19:30   Ü45 Heidenhäuschen   -   Gemünden   1 : 3
Fr   06.11.   19:30   Führung durch die Limburger Altstadt
Berichte, Aufstellungen, Torschützen und Bilder
15.02.2015: Großer Faschingsumzug in Hangenmeilingen


15.04.2015: Limburg Ü 45 - Ü45 Heidenhäuschen 1 : 0

Respektabler Saisonauftakt der Heidenhäuschen-Mannschaft
Die hohe 7:0 Niederlage gegen die Kreisauswahl im vergangenen Jahr steckte noch lebhaft in den Köpfen unserer Spieler. Daher schickten die Trainer Bernd Steinebach und Thomas Wolf die Mannschaft defensiv in die Partie. Und in der Tat entwickelten die Gastgeber in der ersten Viertelstunde mit sicherem Passspiel erheblichen Druck nach vorne und dominierten das Mittelfeld. Allerdings kamen sie nicht zu klaren Torgelegenheiten, da unsere Abwehr um den souverän spielenden Libero Dieter Hannappel sehr diszipliniert und einsatzfreudig dagegen hielt. Auch der deckungsstarke Neuzugang Gerhard Ricker (Oberzeuzheim) fügte sich nahtlos in das Abwehrsystem ein.
Mitte der ersten Halbzeit konnte sich unser Team mehr und mehr befreien und mit den technisch versierten Roger Wagner, Thomas Wolf und dem erfreulicherweise wiedergenesenen Reinhard Horn im Mittelfeld auch das gegnerische Tor ein ums andere Mal bedrohen. Dennoch ging es ohne Treffer in die Halbzeitpause.
In der 2. Hälfte kamen dann mit Oliver Zips, Sven Wagner und Holger Sarnowski frische Kräfte zum Einsatz, so dass unser Team weiterhin auf Augenhöhe mit dem favorisierten Gegner mithalten konnte.
Als sich alle Akteure und Zuschauer auf ein gerechtes Remis eingestellt hatten, gelang der Kreisauswahl kurz vor Spielende durch eine Leichtsinnigkeit in der Abwehr der einzige Treffer des Tages.
„Es war alles in allem eine unglückliche Niederlage zu Beginn der neuen Saison, die aber aufgrund der spielerischen Leistung der gesamten Mannschaft durchaus vielversprechend begonnen hat“, stellte nach dem Spiel auf dem gut bespielbaren Schupbacher Rasenplatz der Ehrenvorsitzende der Heidenhäuschen-Auswahl Jochem Hellwig zufrieden fest. sal


zum Einsatz kamen:

Oliver Zips, Thomas Wolf, Sven Wagner, Roger Wagner, Reinhard Horn, Bernd Steinebach, Joe Hellwig, Alfred Sehr, Dieter Hannappel, Karsten Schmidt, Jörg Giebeler, Holger Sarnowski, Gerhard Ricker, Andreas Brommer
06.05.2015: Niedererbach - Ü45 Heidenhäuschen 2 : 0

Ü-45 Niedererbach/Dreikirchen – Ü-45-Heidenhäuschenauswahl 2 : 0 (1:0)
6. Mai 2015
Von den 24 gelisteten Akteuren der Heidenhäuschenauswahl fanden sich auf dem Sportgelände in Niedererbach nur 12 ein, wobei uns Markus Keller (AH Ellar) als Gastspieler dankenswerter Weise noch aushalf.
Gegen die sicher aufspielenden Gastgeber konnten wir uns in der ersten Halbzeit lange behaupten und das Spiel offenhalten, bis ein Konter mit einem abgefälschten Schuss seinen glücklichen Abschluss fand. Im Gegenzug wurde ein platzierter Kopfstoß von Jörg Giebeler nach einem strammen Voll-Eckstoß von einem heimischen Verteidiger von der Linie geschlagen. So ging man mit einem 1-0 Rückstand in die Pause.
In der 2. Halbzeit setzten wir unser kraftraubendes Spiel gegen den technisch versierten Gegner zunächst fort, und konnten das Mittelfeld behaupten. Allerdings war unsere Offensivabteilung mit ihren Angriffsbemühungen meist 25 Meter vor des Gegners Tor mit ihrem Latein am Ende – zu dicht gestaffelt stand die gegnerische Abwehr um Hubert Pötz und zu viele Bälle gingen in der Vorwärtsbewegung verloren.
Trotzdem wäre vielleicht das Spiel anders ausgegangen, hätte Holger Burkhart seinen Kopfball aus guter Position zum Ausgleich verwandeln können.
So kam es wie es kommen musste. Bedingt durch unsere offensive Spielweise und die schwindenden Kräfte setzten die ständig wechselnden Gastgeber immer wieder zu gefährlichen Kontern an und kamen schließlich durch einen schönen Schlenzer zum 2:0 Endstand, bei dem unsere Abwehr auch nicht besonders gut aussah.
Anschließend genossen wir im Sportheim die deftige Hausmacher Wurst und das herzhafte Westerwälder Bauernbrot und erlebten mit gemischten Gefühlen das 3:0 Desaster des FC Bayern in Barcelona.
Danke den Fußballfreunden aus Niedererbach/Dreikirchen für das Fairplay und die gute Bewirtung!
Bleibt zu erwähnen, dass unser Stürmer Oliver Zips durch eine schmerzhafte Schulterverletzung frühzeitig ausscheiden musste. Wir hoffen, dass nichts Ernstliches passiert ist und wünschen im Namen der ganzen Mannschaft gute Besserung, Oli!
(sal)


zum Einsatz kamen:

Oliver Zips, Thomas Wolf, Manfred Voll, Markus Keller, Reinhard Horn, Bernd Steinebach, Joe Hellwig, Alfred Sehr, Jörg Giebeler, Holger Sarnowski, Holger Burkhart, Andreas Brommer
27.05.2015: Hau/Neunk/Hübl. - Ü45 Heidenhäuschen 1 : 3

Hausen/Neunkirchen/ Hüblingen - Heidenhäuschen-Auswahl 1 : 3 (0:0)
Im 3. Anlauf schaffte das Heidenhäuschen-Team endlich den ersten Sieg der neuen Saison. Das neue, von Dirk Thiem dankenswerter Weise gestiftet Trikot sollte unserer Mannschaft Glück bringen.
Und Glück konnten wir in der Anfangsviertelstunde wirklich gebrauchen, ließen doch die versierten Westerwälder wie erwartet Ball und Gegner in Richtung unseres Tores laufen. Da boten sich dem agilen Olaf Schäfer mehrere Möglichkeiten zum Führungstor und Gästekeeper Bernd Steinebach parierte einen von ihm verwirkten Foulelfmeter an Jochem Bär bravourös. Diese Aktion leitete die Wende im Spiel ein: Die Abwehr, und hier besonders Manndecker Sven Wagner, wurde sicherer und unser Angriff brachte das Tor der Hausherren eins ums andere Mal in Gefahr. Allerdings ohne zählbaren Erfolg, denn auch Manni Voll scheiterte mit einer 100igen Chance am gegnerischen Torwart.
Mit einem etwas glücklichen 0:0 ging es in die Halbzeitpause.
In der 2. Hälfte mussten die Gastgeber ihrem hohen Anfangstempo Tribut zollen und einen Gang zurückschalten, sodass unsere Mittelfeldspieler das Spiel mehr und mehr in den Griff bekamen. Hier lieferte der glänzend aufspielende und unermüdlich antreibende Thomas Wolf eine herausragende Partie.
Dieter Hannappel gelangen plötzlich aus der Tiefe des Raumes präzis getimte Pässe, die geschickt weitergeleitet und Torjäger Manni Voll maßgerecht serviert wurden. Zwei davon verwandelte der Ellarer zur 2:0 Führung der Heidenhäuschenauswahl. Das 3:0 besorgte unser Hangenmeilinger Stürmer Holger Burkhardt. In der Endphase gelang den Hausenern der Ehrentreffer durch ein unglücklich abgefälschtes Eigentor unseres Abwehrspielers.

So bleibt dem Chronisten abschließend festzustellen, dass dem erfolgreichen Team zunächst etwas Glück zur Seite stand, aber dann die bessere Kondition, das größere Auswechselkontingent und die spielerische Steigerung in der 2. Halbzeit zum insgesamt nicht unverdienten Sieg geführt haben – gemäß dem alten Motto: „Glück hat auf Dauer nur der Tüchtige!“ sal


zum Einsatz kamen:

Thomas Wolf, Manfred Voll, Sven Wagner, Dirk Thiem, Reinhard Horn, Bernd Steinebach, Michael Stähler, Joe Hellwig, Dieter Hannappel, Karsten Schmidt, Holger Sarnowski, Gerhard Ricker, Holger Burkhart, Andreas Brommer, Ralf Nickel

Tore:

Manfred Voll (2), Holger Burkhart
24.06.2015: Ü45 Heidenhäuschen - Limburg Ü 45 1 : 5

Was im Hinspiel noch gut funktioniert hatte, konnte im Rückspiel leider nicht mehr umgesetzt werden.
Die spielstarken und taktisch starken Gäste machten es uns sehr schwer ins Spiel zu finden.
Im Gegenteil. Sie waren sofort im Spiel und führten nach 7 Minuten schon mit 2:0 (teils bedingt durch unsere eigenen Fehler).
Erst dann kamen wir auch ins Spiel und konnten die eine oder andere Chance erarbeiten (Holger Burkhart scheitert am Aluminium).Doch die Gäste spielten uns immer wieder geschickt aus.
So das wir zur Pause schon mit 0:4 im Rückstand lagen.
Nach der Pause war das Spiel ausgeglichen , mit Chanen auf beiden Seiten .Holger Burkhart konnte kurz nach der Pause den Ehrentreffer erzielen.Leider mussten wir aber auch noch einen Treffer zulassen.
Ein Dankeschön an Markus Keller ( Ellar), der uns schon zum 2.mal ausgeholfen hat und an unsere treuen Fans ( Edelfan !).
Ein weiterer Dank geht an Karl Silbereisen und seine Frau für den tollen und netten Thekendienst.

zum Einsatz kamen:

Thomas Wolf, Markus Keller, Dirk Thiem, Reinhard Horn, Bernd Steinebach, Joachim Hellwig, Dieter Hannappel, Karsten Schmidt, Gerhard Ricker, Holger Burkhart, Andreas Brommer, Ralf Nickel

Tore:

Holger Burkhart
15.07.2015: Gemünden - Ü45 Heidenhäuschen 6 : 0

15. Juli 2015.Ü45-Westerburg gegen Heidenhäuschenauswahl: 6:0 (2:0)

Trotz der Absagen sehr vieler Stammkräfte standen wir doch mit 15 Spielern auf dem Willmenröder Rasenplatz. Thomas Wolf und Alfred Sehr hatten zwei Tage lang herumtelefoniert, um befreundete AH-Spieler zur Vervollständigung der Mannschaft zu finden. Daher zunächst ein Dankeschön an die Sportfreunde, die uns an diesem Abend ausgeholfen haben: Peter Watzke, Jochen Wagner, Markus Keller und Rene Wassmann.

Die spielstarken Gastgeber nahmen sofort nach dem Anstoß das Heft in die Hand und gingen nach wenigen Minuten durch die agile Nr. 10 in Führung.
Nachdem sich unsere neuzusammengestellte Mannschaft langsam sortiert hatte, gelangen uns auch Mitte der ersten Halbzeit einige passable Angriffe auf das gegnerische Tor – die beste Phase des Spiels. Bis dann kurz vor dem Pausenpfiff ein halbherzig abgewehrter Eckball von dem ansonsten tadellos spielenden Ersatzkeeper Lothar Stockmann zum unglücklichen 2:0 führte.
Durch die vielen Wechsel in der Pause und sich häufende Fehlpässe im Spielaufbau war unsere Abwehr ständig überlastet und die Westerburger Tore fielen wie reife Früchte: 3:0, 4:0, 5:0. Endergebnis 6:0.
Chancen für das eine oder andere Ehrentor waren zweifelsohne vorhanden, aber unseren Versuchen fehlte letztlich die nötige Durchschlagskraft oder wurden von dem gutaufgelegten Westerburger Keeper zunichte gemacht.
Herausstellen möchte ich die sehr starke Manndeckerleistung von Sven Wagner und das unermüdliche Agieren unseres Mittelfeldmotors Reinhard Horn.
Danke auch an die vier unterstützenden Fans an der Außenlinie: Ehrenvorsitzender Jochem Hellwig, Ex-Vorsitzender Albert Leber, amtierender Vorsitzender Helmut Pleh und Edelfan Manfred Oys.
Unser aller Frust wurde in der 3. Halbzeit durch die sehr freundliche Bewirtung der Gastgeber im Westerburger Stadion etwas abgemildert, bis dann die letzten um Mitternacht den Heimweg antraten. sal



zum Einsatz kamen:

Peter Watzke, Sven Wagner, Jochen Wagner, Markus Keller, Dirk Thiem, Lothar Stockmann, Reinhard Horn, Stefan Hofmann, Alfred Sehr, Karsten Schmidt, Holger Sarnowski, Gerhard Ricker, Holger Burkhart, Jürgen Notthoff
23.07.2015: Ü45 Heidenhäuschen - Ruppbach/Goldhausen 2 : 1

Heidenhäuschen-Auswahl : Ü45- Ruppbach/Goldhausen 2:1 (2:0)
Es geht aufwärts mit der Heidenhäuschen-Auswahl! Hatte man das letzte Spiel in Willmenrod noch hoch verloren, so konnte heuer wieder einmal ein Sieg gefeiert werden. Hinzu kam erstmalig ein Luxusproblem, denn auf dem sehr gut präparierten Rasenplatz in Hangenmeilingen waren 17 Spieler eingetroffen, die sich das rote Trikot überstreiften.
Von der ersten Minute an konnten wir unser Spiel druckvoll gestalten und reihenweise Chancen herausspielen. Auch bei den Standards blitzte die Torgefährlichkeit ein ums andere Mal auf. Doch scheiterten wir immer wieder an der vielbeinigen Abwehr der Gäste (D.Hannappel) oder an ihrem starken Torwart( M.Voll).
Nachdem auch die Ruppbacher mit einer klaren Chance unseren glänzend reagierenden Keeper( B.Steinebach) nicht überwinden konnten, nutzte Thomas Wolf im Gegenzug in der 21. Minute eine Chance zur 1:0 –Führung. Wir machten weiter Druck, so dass kurz vor der Halbzeit der durchgebrochene T.Duchscherer nur durch ein Foul im Strafraum gebremst werden konnte.
Den fälligen Elfmeter verwandelte T.Wolf sicher zur 2:0 Führung. So ging es auch in die Halbzeit.
Nach der Pause wurde reichlich gewechselt. Unsere Offensivabteilung konnte sich zwar wieder eine Chance nach der anderen erarbeiten, doch es gelang uns nicht den Sack zum 3:0 zuzubinden (T.Duchscherer/ K.Schmidt).

Bedingt durch die vielen Wechsel stimmte des Öfteren die Zuordnung in der Defensive nicht und daher kam auch der Gast aus Ruppbach gegen Ende vermehrt zu Chancen. So mussten wir kurz vor Schluss noch durch einen umstrittenen Foulelfmeter das 2:1 hinnehmen.
Das war auch der Endstand.

Aufgrund der geschlossenen Mannschaftsleistung war der knappe Sieg nach einem von beiden Seiten ansprechend vorgetragenen Spiel verdient und wir konnten einen achtbaren Heimerfolg feiern.
Die 3. Halbzeit, unter der Federführung der Verantwortlichen des FSV Hangenmeilingen, war wie immer ein schönes Erlebnis. So verwunderte es auch nicht, dass die Spieler, passive Mitglieder unserer Ü-45, Edelfans, Zuschauer, Verantwortliche aus Hangenmeilingen und noch einige Spieler aus Ruppbach-Goldhausen bis nach Mitternacht die gute Stimmung in der traditionellen Sportwoche genossen. (sal-to)


zum Einsatz kamen:

Thomas Wolf, Roger Wagner, Manfred Voll, Dirk Thiem, Stefan Hofmann, Bernd Steinebach, Michael Stähler, Joe Hellwig, Alfred Sehr, Dieter Hannappel, Karsten Schmidt, Holger Sarnowski, Gerhard Ricker, Holger Burkhart, Andreas Brommer, Jürgen Notthoff, Ralf Nickel

Tore:

Thomas Wolf (2)


04.09.2015: Ü45 Heidenhäuschen - Hau/Neunk/Hübl. 1 : 2

Heidenhäuschen-Auswahl - Hausen/Neunkirchen/Hüblingen 1:2 (0:1)

im Rahmen des 50. Jubiläums der AH-Abteilung des FSV Hangenmeilingen

Unser Team konnte einen 1:0-Rückstand in der zweiten Halbzeit ausgleichen und hat drei Minuten vor Schluss unglücklich verloren.
Das wäre der kurz gefassteste Bericht über dieses Spiel.
Aber so einfach kann man es sich machen!
Unsere Mannschaft trat mit 15 Spielern an – darunter eine Mittelfeldbesetzung wie es sie in der Geschichte der Heidenhäuschen-Auswahl wohl noch nicht gegeben hat: Da ist zunächst zu nennen das starke Steinbach-Trio mit Roger Wagner, Timo Duchscherer und Reinhard Horn. Hinzu kamen der Routinier Jürgen Notthoff und der versierte Linksfüßler Thomas Wolf. Allesamt erfahrene und tonangebende Akteure, die alleine ein Spiel entscheiden können. Sicher, dominierte unsere Mannschaft über weite Strecken das Spielgeschehen und behauptete die Bälle geschickt im Mittelfeld, aber spätestens 30 Meter vor dem gegnerischen Tor war man mit dem Latein am Ende. Die guten Ansätze verpufften, die letzten Pässe wurden allzu leicht eine Beute der vielbeinigen Abwehr um den umsichtigen Jörg Guckelsberger. Man spielte im Mittelfeld zu statisch auf einer Linie, ohne in gestaffelter Grundformation auch Anspielstationen im engeren Abwehrbereich der Gegner aufbauen zu können. Die Pässe auf Manni Voll und Markus Steinebach, der überraschend in der Anfangsformation auftauchte, wurden ohne große Mühe abgeblockt. Es haperte deutlich an der Verbindung zwischen Mittelfeld und Angriff. So war in der ersten Halbzeit kein einziger gefährlicher Torschuss unserer Offensivabteilung zu registrieren!
Im Gegenteil. Die Konter der Lasterbacher, meist von Frank Schäfer und dem Spieler mit der Nr. 5 eingeleitet, waren letztlich gefährlicher und konnten von einem aufmerksamen Bernd Steinebach zwischen den Pfosten zwei, dreimal nur mit letztem Einsatz entschärft werden. Bis dann doch der eminent gefährliche Olaf Schäfer nach einem Eckball vor der Pause unser Team in Rückstand brachte.
*
In der 2. Halbzeit gelang Jürgen Notthoff zwar mit einem platzierten Flachschuss der Ausgleich, mit dem beide Mannschaften eigentlich zufrieden gewesen wären. Nur einer nicht. So kam es wie es kommen musste. Olaf Schäfer konnte sich drei Minuten vor Schluss gegen seinen guten Bewacher Sven Wagner durchsetzen und unhaltbar für unseren Keeper zum 2:1 Endstand für die Lasterbacher vollstrecken.
Die fehlende Abstimmung in unserem Mittelfeld und das Vernachlässigen des lauf-und spielstarken Mittelfeldmotors Frank Schäfer waren aus Sicht des Chronisten die größten Fehler, die bei künftigen Spielen von der Coaching Zone her abgestellt werden müssten.

Im Anschluss an das Spiel waren wir zu Gast beim Festkommers aus Anlass des 50. Jubiläums der AH-Abteilung des FSV Hangenmeilingen. Unser Vorsitzender Helmut Pleh sprach dazu ein Gratulationswort und überreichte einen Fußball sowie ein Kuvert. A.S.




zum Einsatz kamen:

Thomas Wolf, Sven Wagner, Roger Wagner, Jochen Wagner, Manfred Voll, Markus Keller, Dirk Thiem, Reinhard Horn, Markus Steinebach, Stefan Hofmann, Bernd Steinebach, Michael Stähler, Karsten Schmidt, Jürgen Notthoff

Tore:

Jürgen Notthoff
16.09.2015: Ü45 Heidenhäuschen - Ruppbach/Goldhausen  

zum Einsatz kamen:

Jörg Giebeler, Holger Sarnowski, Gerhard Ricker, Holger Burkhart, Andreas Brommer, Jürgen Notthoff, Karsten Schmidt, Dieter Hannappel, Joe Hellwig, Michael Stähler, Bernd Steinebach, Stefan Hofmann, Reinhard Horn, Lothar Stockmann, Manfred Voll, Sven Wagner, Thomas Wolf
30.09.2015: Ü45 Heidenhäuschen - Niedererbach 0 : 0


30.9.2015 Ü-45- Heidenhäuschen-Auswahl – Ü-45 Niedererbach/Dreikirchen 0:0

Vor dem Spiel hagelte es ungewöhnlich viele Absagen. So musste Stefan Hofmann zwischen die Pfosten, und Jochen Wagner und Peter Watzke ergänzten uns im Defensivbereich. Vielen Dank dafür!
Erfreulich war, dass Jörg Giebeler nach langer Verletzungspause wieder mitwirken und unser Team wenigstens mit 10 Akteuren beginnen konnte.
Durch vorbildlichen Einsatz aller Feldspieler und einige tolle Reaktionen von Stefan Hofmann konnte das Spiel offengehalten werden. Die Komplettierung der Mannschaft durch den nachgereisten Thomas Wolf währte leider nicht lange, da Ralf Nickel nach einem Körperkontakt verletzt ausscheiden musste. Glatter Bruch des Oberarmknochens!! So lautete die Diagnose, die Coach Bernd Steinebach aus der Limburger Ambulanz telefonisch durchgab. Alle Spieler haben das sehr bedauert und hoffen, dass die Verletzung gut ausheilt und Ralf in der nächsten Saison wieder in unserem Trikot auflaufen wird!!
Der junge Schiri Marvin Giebeler ging ins Tor und der Lahrer Hennes Heep übernahm spontan die Spielleitung. Vielen Dank Euch beiden dafür! Mit elf einsatzfreudigen Spielern gelang es dann, den 0:0 Spielstand in die Pause zu retten.
*
Zu Beginn der 2. Halbzeit konnten wir uns zunächst in der Hälfte unserer Gäste festsetzten. Doch dann das gleiche Bild wie in der 1.Halbzeit . Niedererbach mit viel Ballbesitz drängte unser Team überwiegend in die eigene Hälfte.
Chancen blieben da auch nicht aus. Doch wir konnten mit viel Einsatz und Geschick die Null halten. Die Offensivabteilung mit Jörg Giebeler, Stefan Hoffmann und Thomas Wolf konnten immer wieder für Entlastung sorgen und mit ein bisschen Glück hätte Jörg Giebeler das Tor des Tages erzielen können - doch er scheiterte am Querbalken.
So endete das jederzeit faire Spiel torlos.
Mit einer guten, geschlossenen Mannschaftsleistung wurde das Unentschieden gegen lauf- und spielstarke Gäste erkämpft.

Die 3. Halbzeit brachte wieder den gewohnt geselligen Ausklang des Fussballabends, für den wir uns beim gastgebenden FC Steinbach und besonders bei den beiden Sportfreunden Albert Leber und Franzi Büchler bedanken möchten. woto/sal


zum Einsatz kamen:

Thomas Wolf, Peter Watzke, Ralf Nickel, Jochen Wagner, Stefan Hofmann, Joe Hellwig, Michael Stähler, Karsten Schmidt, Jörg Giebeler, Gerhard Ricker, Andreas Brommer
21.10.2015: Ü45 Heidenhäuschen - Gemünden 1 : 3

21.10.2015 Ü-45-Heidenhäuschen-Auswahl – Ü-45- Gemünden/Westerburg 1: 3 (1:0)

Zum Saisonausklang wollte unsere Mannschaft noch einmal eine achtbare Leistung zeigen. Erfreulicherweise hatten sich 15 Spieler in Ellar eingefunden und unser Team konnte dem spielstarken Gegner gut Paroli bieten und durch passables Kombinationsspiel das Spielgeschehen im Mittelfeld neutralisieren. Allerdings gelang es nicht, nennenswerte Torchancen herauszuspielen – bis der gelernte Defensivspieler Stefan Hofmann nur durch ein Foul im Gästestrafraum gestoppt werden konnte.

Den vom aufmerksamen Schiri Marvin Giebeler verhängten Foulelfmeter verwandelte Thomas Wolf souverän zur etwas glücklichen 1:0 Halbzeitführung.

Nach der Pause konnte unser Team zunächst an die kompakte Mannschaftsleistung des ersten Durchgangs anknüpfen und hatte viele Spielanteile.

Mit zunehmender Spieldauer setzten sich allerdings die Gemündener mehr und mehr in unserer Hälfte fest. Als einer unserer Stürmer in der Abwehr aushelfen wollte und durch eine unglückliche Aktion von 16 Metern den Ball an Freund und Feind vorbei ins eigene Tor schoss, kippte das Spiel. Zwar entschärfte unser Keeper Bernd Steinebach noch zwei hundertprozentige Chancen, konnte aber in den letzten zehn Minuten zwei Treffer der Gästestürmer nicht verhindern. In der entscheidenden Schlussphase schien unsere Abwehr bisweilen überfordert und konnte die gegnerischen Angriffe nicht konsequent entschärfen.

Mit 3:1 verloren wir das letzte Spiel der Saison, in dem aufgrund der geschlossenen Mannschaftsleistung zumindest ein Unentschieden gegen die cleveren Westerwälder möglich gewesen wäre. Der Oberzeuzheimer Spieler Hayati gab einen vielversprechenden Einstand, obwohl er an diesem Abend noch nicht alle Qualitäten zeigen konnte.

Insgesamt gesehen wohltuend war die faire Gangart der Partie und die Tatsache, dass alle angereisten Spieler unseres Teams angemessen zum Einsatz kamen.

***

Zusammen mit dem Ehrenvorsitzenden Jochem Helwig und dem Ex-Vorsitzenden Albert Leber ließ die Mannschaft anschließend den gut gefüllten Sparball „bluten“ und genoss das vom Vorsitzenden Helmut Pleh und „Edelfan“ Manfred Oys angerichtete deftige Essen. Vielen Dank Euch beiden dafür sowie auch dem gastgebenden Vorsitzenden Michael Stähler vom SV Ellar.

zum Einsatz kamen:

Thomas Wolf, Sven Wagner, Jochen Wagner, Manfred Voll, Dirk Thiem, Reinhard Horn, Stefan Hofmann, Bernd Steinebach, Joe Hellwig, Michael Stähler, Karsten Schmidt, Jörg Giebeler, Gerhard Ricker, Andreas Brommer

Tore:

Thomas Wolf


06.11.2015: Führung durch die Limburger Altstadt


Spiele Statistiken

Statistik der Ü45 Heidenhäuschenauswahl (nach Name)

Spieler   Anzahl Spiele   Anzahl Tore   Anzahl Eigentore
             
Brommer, Andreas   8   0   0
Burkhart, Holger   6   2   0
Giebeler, Jörg   5   0   0
Hannappel, Dieter   5   0   0
Hellwig, Joachim   1   0   0
Hellwig, Joe   7   0   0
Hofmann, Stefan   6   0   0
Horn, Reinhard   8   0   0
Keller, Markus   4   0   0
Nickel, Ralf   4   0   0
Notthoff, Jürgen   4   1   0
Ricker, Gerhard   8   0   0
Sarnowski, Holger   6   0   0
Schmidt, Karsten   9   0   0
Sehr, Alfred   4   0   0
Stähler, Michael   6   0   0
Steinebach, Bernd   8   0   0
Steinebach, Markus   1   0   0
Stockmann, Lothar   2   0   0
Thiem, Dirk   6   0   0
Voll, Manfred   6   2   0
Wagner, Jochen   4   0   0
Wagner, Roger   3   0   0
Wagner, Sven   6   0   0
Watzke, Peter   2   0   0
Wolf, Thomas   9   3   0
Zips, Oliver   2   0   0
Statistik der Ü45 Heidenhäuschenauswahl (nach Anzahl Spiele)

Spieler   Anzahl Spiele   Anzahl Tore   Anzahl Eigentore
             
Schmidt, Karsten   9   0   0
Wolf, Thomas   9   3   0
Brommer, Andreas   8   0   0
Horn, Reinhard   8   0   0
Ricker, Gerhard   8   0   0
Steinebach, Bernd   8   0   0
Hellwig, Joe   7   0   0
Burkhart, Holger   6   2   0
Hofmann, Stefan   6   0   0
Sarnowski, Holger   6   0   0
Stähler, Michael   6   0   0
Thiem, Dirk   6   0   0
Voll, Manfred   6   2   0
Wagner, Sven   6   0   0
Giebeler, Jörg   5   0   0
Hannappel, Dieter   5   0   0
Keller, Markus   4   0   0
Nickel, Ralf   4   0   0
Notthoff, Jürgen   4   1   0
Sehr, Alfred   4   0   0
Wagner, Jochen   4   0   0
Wagner, Roger   3   0   0
Stockmann, Lothar   2   0   0
Watzke, Peter   2   0   0
Zips, Oliver   2   0   0
Hellwig, Joachim   1   0   0
Steinebach, Markus   1   0   0
Statistik der Ü45 Heidenhäuschenauswahl (nach Anzahl Tore)

Spieler   Anzahl Tore   Anzahl Spiele    
             
Wolf, Thomas   3   9    
Burkhart, Holger   2   6    
Voll, Manfred   2   6    
Notthoff, Jürgen   1   4    
Trainingsstatistiken
Spieler sortiert nach Name (Anzahl und Quote in %) 
           
Saison: 2015
Anzahl der Traingseinheiten: 31
 
Büchler, Thomas   1   3.23%  
Burkhart, Holger   7   22.58%  
Giebeler, Jörg   1   3.23%  
Hellwig, Joe   3   9.68%  
Hellwig, Joachim   1   3.23%  
Hofmann, Stefan   23   74.19%  
Horn, Reinhard   2   6.45%  
Keller, Markus   18   58.06%  
Nickel, Ralf   7   22.58%  
Ricker, Gerhard   24   77.42%  
Sarnowski, Holger   1   3.23%  
Schmidt, Karsten   7   22.58%  
Sehr, Alfred   17   54.84%  
Stähler, Michael   4   12.90%  
Steinebach, Bernd   6   19.35%  
Thiem, Dirk   16   51.61%  
Voll, Manfred   20   64.52%  
Wagner, Jochen   21   67.74%  
Wagner, Sven   18   58.06%  
Wolf, Thomas   19   61.29%  
Spieler sortiert nach Trainingsteilnahme (Anzahl und Quote in %) 
           
Saison: 2015
Anzahl der Traingseinheiten: 31
 
Ricker, Gerhard   24   77.42%  
Hofmann, Stefan   23   74.19%  
Wagner, Jochen   21   67.74%  
Voll, Manfred   20   64.52%  
Wolf, Thomas   19   61.29%  
Keller, Markus   18   58.06%  
Wagner, Sven   18   58.06%  
Sehr, Alfred   17   54.84%  
Thiem, Dirk   16   51.61%  
Burkhart, Holger   7   22.58%  
Nickel, Ralf   7   22.58%  
Schmidt, Karsten   7   22.58%  
Steinebach, Bernd   6   19.35%  
Stähler, Michael   4   12.90%  
Hellwig, Joe   3   9.68%  
Horn, Reinhard   2   6.45%  
Büchler, Thomas   1   3.23%  
Giebeler, Jörg   1   3.23%  
Hellwig, Joachim   1   3.23%  
Sarnowski, Holger   1   3.23%  
Trainingsbesuch nach Datum

22.04.2015 11 Spieler nahmen am Training teil
29.04.2015 9 Spieler nahmen am Training teil
13.05.2015 7 Spieler nahmen am Training teil
20.05.2015 9 Spieler nahmen am Training teil
03.06.2015 8 Spieler nahmen am Training teil
10.06.2015 11 Spieler nahmen am Training teil
17.06.2015 10 Spieler nahmen am Training teil
01.07.2015 8 Spieler nahmen am Training teil
08.07.2015 6 Spieler nahmen am Training teil
22.07.2015 8 Spieler nahmen am Training teil
29.07.2015 5 Spieler nahmen am Training teil
05.08.2015 5 Spieler nahmen am Training teil
12.08.2015 8 Spieler nahmen am Training teil
19.08.2015 12 Spieler nahmen am Training teil
26.08.2015 10 Spieler nahmen am Training teil
02.09.2015 7 Spieler nahmen am Training teil
09.09.2015 10 Spieler nahmen am Training teil
23.09.2015 6 Spieler nahmen am Training teil
07.10.2015 7 Spieler nahmen am Training teil
14.10.2015 7 Spieler nahmen am Training teil
28.10.2015 8 Spieler nahmen am Training teil
04.11.2015 5 Spieler nahmen am Training teil
12.11.2015 8 Spieler nahmen am Training teil
19.11.2015 7 Spieler nahmen am Training teil
26.11.2015 5 Spieler nahmen am Training teil
03.12.2015 6 Spieler nahmen am Training teil
10.12.2015 7 Spieler nahmen am Training teil
17.12.2015 6 Spieler nahmen am Training teil